Theater im Salzhaus

Besuchen Sie unsere kurzweiligen Theatervorstellungen mit Ihrer Gruppe.
Hausmeister Erwin Querglich oder Franziskanermönch Vincentius sind ein schöner Ausklang nach einer Wandertour oder der ideale Beginn eines schönes Abends, egal ob beim Klassentreffen, der Betriebs- oder Vereinsfeier.

Ein Hausmeister mit der Lizenz zum Löten oder Ein Hausmeister für alle Fälle
... die philosophischen Lebensweisheiten eines Um-die-Ecke-Denkers in Schlüsselpositionen und andere Unwägbarkeiten des menschlichen Zusammenlebens in Wort und Bild. Mit der allen deutschen Hauswarten wesenseigenen Weltsicht: „Es gibt immer was zu tun“, reflektiert Erwin Querglich das aktuelle Zeitgeschehen während der Zeitungsschau beim zweiten Frühstück und nutzt die Ereignisse, um an allem und jedem herumzumosern. Alles zu erleben im Zittauer Salzhaus, 35 Plätze. Auch anderweitig buchbar unter Vorbehalt geeigneter Räume.

Vincentius und das XI. Gebot
Wollt Ihr hören von Klostergeheimnissen, von Liebe, Tod und tausend Teufeln?? Dann lauschet und schweigt! Eine kleine Zwei-Personen-Aufführung unter Verwendung von bearbeiteten Gedichten, Sagen und Erzählungen unter Regieanleitung von Erich Zeller. Mit der Schankmagd Magdalena (Simone Richter) und dem Franziskanermönch Vincentius (Jochen Kaminsky), Buchbar von 10 bis ca. 100 Personen unter Vorbehalt geeigneter Räumlichkeiten.

Magdalenas Friedensschluss
30 lange Jahre hat der Krieg das Land verheert. Endlich ist Frieden. Nur einer will noch besiegt sein – der alte Haudegen Vincent. Doch gib Acht Vincent, Magdalena hat dich schon entwaffnet.

Reservierungen und Kontakt: Tel.: 03583 - 79 65 79 oder Mobil: 0152 228 64 982